Behandlung mimischer Gesichtsfalten mit Botulinumtoxin

Die Botox-Faltenbehandlung ist ein medizinisch ästhetisches Verfahren zur Behandlung von mimischen Falten ( Falten, die durch die Bewegung der Gesichtsmuskulatur im Laufe der Jahre entstanden sind ). Botox führt zur Schwächung der Gesichtsmuskulatur.

Vor der Behandlung

Vor der Behandlung steht immer ein ausführliches Aufklärungsgespräch sowie eine Beratung. Es wird besprochen, welche Erwartungen und welche Möglichkeiten bestehen, welche Ziele erreicht werden können. Natürlich mache ich Sie auf die eventuellen Nebenwirkungen und Risiken aufmerksam.

Vor der eigendlichen Behandlung wird zunächst eine kosmetische, dann medizinische Reinigung der Haut durchgeführt. Dann wird, je nach Absprache, eine Betäubungssalbe/Gel aufgetragen, anschließend werden die betreffenden Hautareale desinfiziert.

Indikationen:

  • Zornesfalte
  • Denkerfalten
  • Krähenfüße
  • seitliche Augenlifting
  • Unterlidfalten
  • Platysmafalten ( "Truthahnhals" )
  • Dekolletéfalten

Nach der Behandlung

Im Anschluß werden die betreffende Areale gekühlt, um Schwellungen, Rötungen und kleinen Hämatomen vorzubeugen.

Bitte treiben Sie nach der Behandlung keinen Sport und gehen Sie bitte nicht in die Sauna. Die direkte Sonnenbestrahlung sollte vermieden werden. 4-6 Tage nach der Behandlung sollte kein Vitamin C zu sich genommen werden, auch nicht in Form von Kosmetika aufgetragen werden, da sonst die Gefahr besteht, dass Botox zerstört wird und die Wirkung ausbleibt.

 

Behandlungen finden in unserem Kosmetikistitut statt: www.beauté-pure.de

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.